Pizzeria Figaro

Wünschendorf 190, 8200 Gleisdorf

03112/ 61 73

office@sprossen.at

www.pizzeria-figaro.at

 

Unsere Öffnungszeiten in der Pizzeria:

 Dienstag bis Samstag von 10 Uhr bis 22 Uhr, Küche von 11 Uhr bis 21 Uhr, an Feiertagen bis 20 Uhr Küche

 

Ein Sprossen-Verkaufsautomat steht vor unserem Lokal rund um die Uhr zur Verfügung! 

Unsere „Sprossen fürs Leben“, die wir in unserem Betrieb täglich frisch selbst herstellen, sind einzigartig. Sprossen sind für uns das einzige Lebensmittel die den Namen „Lebensmittel“ verdient, da sie noch leben wenn sie auf dem Teller kommen (denn sie wachsen noch). Die Sprossen sind biologisch, geprüft von der ABG (Austria Bio Garantie).

 

Die Sprossen können frisch verzehrt werden sowie auch in unseren Sprossenprodukten wie Aufstrichen oder Laibchen. Wir bieten sie nicht nur unseren Gästen im „Figaro“ an, sondern auch Spitzenköchen der Haubengastronomie und Gastronomen.

Unsere Sprossen und Sprossenprodukte (z.B. Aufstriche und Laibchen) gibt es natürlich in der Pizzeria zu verkosten wie auch zu kaufen.

 

Wir bieten regelmäßig Sprossen-Seminare an – nähere Infos dazu auf unserer Homepage!


Sprossen - ein "Lebens"-mittel. Wenn man den Unterschied im Alltag wirklich spürt!

Figaro- seit langem eine weithin bekannte und sehr geschätzte Pizzeria der anderen Art in Gleisdorf. Nicht nur, dass es die einzige Pizzeria mit einer grünen Haube, d.h. mit einem Bio-Zertifikat, ist, hier werden seit über 10 Jahren auch verschiedene Sprossen gezüchtet und verkauft.

Unter anderem werden Alfalfa, Bockshornklee und Rettichsprossen direkt im Haus angebaut und verarbeitet. Das geschieht wiederum alles per Hand, sowohl das Anbauen, das Waschen, das Verteilen in der Trommel bis hin zur Ernte. So eine Sprosse ist schon etwas ganz besonderes, denn gegessen wird absolut alles, egal ob Samen, oder alles von der Wurzel bis zum Blatt. Somit ist eine Fülle an Nährstoffen gesichert.

Das Sprossen-Kochbuch von Gottfried Lagler und Hans Peter Fink
Das Sprossen-Kochbuch von Gottfried Lagler und Hans Peter Fink

Auf die Idee der Sprossenproduktion kam Gottfried Lagler irgendwie gezwungenermaßen, denn er war gesundheitlich angeschlagen und es fehlte ihm an Vitalität. Bei einem Arztbesuch meinte jener: „Sie sind eh Koch, kochen Sie sich mal was G´scheits…“

So musste sich Gottfried Lagler mit Lebensmitteln und ihren Inhaltsstoffen so richtig auseinandersetzen und begann mit dem Verzehr von Sprossen- und siehe da, sein Krankheitsbild hat sich rapide verbessert!!

Jedoch gab es am österreichischen Markt noch kein Saatgut, das den hohen qualitativen Ansprüchen von Gottfried Lagler entsprach, und so machte er sich auf den Weg in die Schweiz, um sich in die Geheimnisse der Sprossen einweihen zu lassen und passendes Saatgut mit nach Hause zu nehmen. 

Der Sprossenautomat - Sprossen jederzeit!
Der Sprossenautomat - Sprossen jederzeit!

Zu kaufen gibt es die Sprossen u.a. in einem Automaten direkt beim Eingang der Pizzeria Figaro, ganz unabhängig von den Öffnungszeiten.

 

Außerdem gibt es bereits ein Sprossenbuch (zu kaufen gibt es das Buch regional in der Buchhandlung Plautz in Gleisdorf, in der Pizzeria oder bei Amazon), geschrieben von Gottfried Lagler und H. P. Fink selbst, und auch etwaiges Zubehör um selbst und ganz einfach zuhause Sprossen anzubauen. Sie können sich auch gerne bei Seminaren und Vorträgen von Herrn Lagler von den Sprossen und ihrer Einzigartigkeit überzeugen lassen, einfach melden und sich für den nächsten Termin eintragen lassen!!



Impressum:

Verein "Regionale Kostbarkeiten"

Franz-Bruckner-Gasse 15

8160 Weiz

+43 - 676 - 840 300 106

office@regionalekostbarkeiten.at

ZVR: 346153743